Rückblick Velogottesdienst vom 6. Juni 2021

Mit dem Velo (Foto: Kirchenweb Bilder)

Am 6. Juni war’s soweit:
von überall her angeschneit
kamen die, die Velo fahren
zum Schulhaus hoch in grossen Scharen.

Zum Gottesdienste man sich traf.
Seit dreiundzwanzig Jahren brav
radelt man nach Wolfikon,
denn so will’s die Tradition.


Sarah Fakhoury,
Wer mitkam, wurde nicht enttäuscht,
auch wenn’s vom Wetter her war feucht:
Der Gottesdienst war bunt gestaltet,
für die Jungen nicht veraltet,

für die Ältern nicht zu bunt
und es knurrte auch kein Hund.
Doch plagten sie den Lazarus
als dieser lag am Tischesfuss

beim reichen Mann und nichts bekam
bis er am End’ traf Abraham.
Die Geschichte war das Thema
und gab zu denken, dem, der war da.

Danach wurde angefeuert
und der Zmittag angesteuert
ebenso das Parcours-Spiel
Wo alle hatten Spass sehr viel.

Allen Helfern sei ein Dank,
Ob Spiele richten, ob die Bank:
Es machten viele Leute mit
und so war’s wiederum ein Hit.
Bereitgestellt: 07.06.2021     Besuche: 5 heute, 39 Monat   Verantwortlich für diese Seite: Alexa Ulrich-Bachmann