Aktuelle Hinweise zu den Corona-Massnahmen

Verhaltensregeln (Foto: BAG-Plakat)

Der Bundesrat hat am 17. Dezember 2021 weitere Verschärfungen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. Für das kirchliche Leben ist folgendes von Bedeutung:
  • Für Gottesdienste ohne Zertifikatspflicht gilt weiterhin eine Teilnehmerbegrenzung (inkl. Kinder, Mitarbeitende) und die Einhaltung von Mindestabständen; es gilt eine generelle Maskentragpflicht ab 12 Jahren.
  • Für Gottesdienste mit Zertifikatspflicht (neu 2G) ab 16 Jahre ist keine Teilnehmerbeschränkung vorgeschrieben und es müssen keine Mindestabstände eingehalten werden. Ein gültiges Covid-Zertifikat (geimpft oder genesen) muss beim Eingang zusammen mit einem gültigen Ausweis mit Foto vorgelegt werden. Auch für solche Gottesdienste gilt eine Maskenpflicht.
  • Für Gottesdienste im Aussenbereich besteht bis 300 Personen keine Zertifikatserfordernis.
  • Im Gottesdienst darf gesungen werden (mit Maske).
  • Der Auftritt von Chören ist auch in Innenräumen erlaubt.
  • Die bekannten Hygienemassnahmen und Abstandsregeln sind weiterhin eizuhalten.


In der Hoffnung, dass wir dazu beitragen können die Ansteckungen zu reduzieren und dadurch eine Überlastung unseres Gesundheitswesens zu verhindern, danken wir allen für die aktive Unterstützung der Massnahmen.

Hier finden Sie weitere Informationen über die aktuellen Regelungen:
Schutzkonzept Gottesdienste mit Zertifikat
Schutzkonzept für Gottesdienste ohne Zertifikat
Informationen zu Coronavirus vom 10. Dezember 2021


Bereitgestellt: 13.12.2021        Verantwortlich für diese Seite: Alexa Ulrich-Bachmann