Evang. Kirche Affeltrangen

Die evangelische Kirche Affeltrangen ist 1275 erstmals urkundlich erwähnt Aus dieser ältesten Zeit stammen der Turm bis zum Glockenstuhl und Teile des Chorraumes sowie der Fundamente.

Bis 1934 wurde sie vom evangelischen und katholischen Konfessionsteil paritätisch genutzt. 1934 wurde in unmittelbarer Nachbarschaft zur Kirche eine katholische Kapelle geweiht. Seither dient die Kirche allein der evangelischen Gemeinde.
Bild_2 (Foto: Rolf Kaiser)

 

Bild_3 (Foto: Rolf Kaiser)

 

Die Kirche ist im Laufe der Zeit mehrmals umgebaut und erneuert worden, im Innern letztmals 1987, aussen 2015.
Im hellen Chor setzen die Orgel (Hauser, Kleindöttingen,1988, 13 Register), die Kanzel und der Taufstein Akzente.
Orgel-Affeltrangen

Das mit vielen Fenstern versehene Schiff weist eine schöne Holzdecke und eine geräumige Empore auf (insgesamt 150 Sitzplätze).

Im Turm erklingen regelmässig 5 Glocken von Rüetschi, Aarau (1934; 345 kg - 2907 kg).
Nähere Informationen zu den Kirchenglocken von Affeltrangen finden Sie in der Zusammenstellung von Hans Jürg Gnehm: Kirchenglocken Affeltrangen
Lageplan:
Kirchweg, 9556 Affeltrangen
Dokumente

Reservation Kirche Affeltrangen

Die Kirche dient in erster Linie der Evangelischen Kirchgemeinde Affeltrangen-Braunau-Märwil. Sie steht für Veranstaltungen, die mit dem Leben der Kirchgemeinde in direkter Beziehung stehen zur Verfügung. Für weitere Anlässe, welche den Werten der Kirche nicht zuwiderlaufen, kann sie vermietet werden. In jedem Fall entscheidet die Kirchenvorsteherschaft.
Vorname, Name*
Adresse*
PLZ, Ort*
Telefon
E-Mail*
Datum*
Art des Anlasses
  * Pflichtfeld (Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen)
Bereitgestellt: 27.05.2022    Besuche: 103 Monat   Verantwortlich für diese Seite: Alexa Ulrich-Bachmann